where does the good go?
Ich mag keine Männer

Ich habe nicht mehr Männer als andere Frauen. Wahrscheinlich weniger, vielleicht liegt es an mir, vielleicht bin ich zu wählerisch. Ich mag nämlich keine Männer. Natürlich, ich mag Männer schon, aber ich mag keine Männer die mich mit ihren dämlichen Blicken ausziehen, wenn ich tanze. Ich mag keine Männer die mich nicht beachten. Ich mag keine Männer ohne Selbstvertrauen. Ich mag keine Männer, die Hunde sind. Ich mag keine Männer, die sich zu gut sind und ich mag keine Männer ohne Stolz. Ich mag keine Männer die nichts mit mir reden und ich mag keine Männer mit denen ich reden muss. Ich mag keine Männer, die keine eigene Meinung haben, ich mag keine ständigen Jasager. Ich mag keine Männer, die bei Musik „so ziemlich alles“ hören. Ich mag keine Männer, mit beschränktem Musikgeschmack. Ich mag keine Männer, die nicht frei sehen und denken, ich mag keine Männer, die sich nicht benehmen können. Ich mag keine Männer, die mir Vorschriften machen, ich mag keine Klugscheißer, ich mag keine Männer, die mir immer Recht geben. Ich mag keine Männer die Interesse nur heucheln ob aus Höflichkeit oder aus Notstand. Ich mag keine uninteressanten Männer. Ich mag keine Männer ohne Probleme, ich mag keine Probleme mit Männern. Ich mag keine Männer ohne eigenes Leben, ich mag keine fixierten Männer, ich mag keine Männer die sich für alles interessieren, ich mag keine Männer ohne Interessen. Ich mag keine Männer die mich anbraten, ich mag keine Männer die nicht mal dran denken, mich anzubraten. Ich mag keine Männer, die nicht tanzen, ich mag keine Männer die mich dumm antanzen. Ich mag keine Männer mit zu viel Geld, ich mag keine Schnorrer. Ich mag keine geizigen Männer, ich mag keine Männer die sich für mich ändern wollen. Ich mag keine unehrlichen Männer, ich mag keine Männer die den Mund nicht aufbringen, ich mag keine Männer die sich immer entschuldigen. Ich mag keine Männer, die mir hinterherlaufen und ich mag keine Männer denen ich hinterherlaufen muss. Ich mag keine Männer die sich nicht waschen, ich mag keine zu sauberen Männer. Ich mag keine Männer, die nicht ernst sein können, ich mag keine Lieblingsschwiegersöhne und Strahlemänner, ich mag keine Männer die nicht lachen, ich mag keine Männer ohne Blödsinn im Kopf. Ich mag keine Männer, die keine Ahnung vom Leben haben und ich mag keine Männer die das Leben zu ernst nehmen. Ich mag keine Gesundheitsjunkies und keine gesetzestreuen braven Bürger und ich mag keine Männer die am liebsten Fastfood essen und keine aggressiven Schlägertypen. Ich mag keine Männer, die sich immer zurückhalten und ich mag keine Männer die sich nicht zusammenreißen können. Ich mag keine Männer die gern mit dem Strom schwimmen und ich mag keine Männer die immer im Mittelpunkt stehen müssen. Ich mag keine Männer die mich beurteilen, ich mag keine Männer die mich verurteilen. Ich mag keine Männer die mich belächeln, ich mag keine Männer die nicht lächeln. Ich mag keine dominanten Männer, ich mag keine unterwürfigen Hunde. Ich mag keine stillen, ruhigen Männer, ich mag keine grölenden Partylöwen. Ich mag Männer wie sie sind, aber nur als gute Freunde. Alle bis auf einen, und der passt. Ich hab nicht mehr Männer als andere Frauen, aber ich hab mehr als ich will.
22.4.12 13:39


 
 
Musik
                        ist sex
                        der subtileren
Art
 

11.3.12 12:24


Was ich will??


Eine Emanze sein, die High-Heels liebt. Ein Widerspruch? NEIN!

Ich will meine Freiheit.... was nützt mir Geld wenn ich es nicht frei ausgeben kann? was nützt mir meine Meinung wenn ich sie nicht frei äußern kann???

Ich will mein Recht.... Recht auf alles was mir wichtig ist, und das Recht ein Leben zu führen so wie ich es für richtig halte...

Ich will Liebe.... Klar braucht jeder Mensch jemanden den man sowohl liebe schenken kann, als auch jemanden von dem man liebe bekommt.

Ich will Zärtlichkeit... Küsse, Streicheleinheiten und süße Worte....

Ich will Sex..... jetzt und sofort.. oder doch erst besser übermorgen?

Ich will Toleranz.. Ich will mein Leben so leben wie ich es will und das sollte man auch akzeptieren, nicht nur für sich selbst sondern auch bei anderen. Jeder Mensch ist für sich ein eigenständiges Individum und das ist auch gut so....

Ich will einen, der mich verstört anschaut, wenn ich bei Mädchenfilmen weine und der euphorisch von Schießfilmen schwärmt, die sich mir nicht erschließen…

Ich will einen, der auch mal bockig ist...weil ich bockige Männer liebe. Dann sehen sie aus, wie kleine Jungen...das find ich süß…

11.3.12 12:11


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de

. designed